Packliste - Mitsegeln - Mitsegeltörns von professionellen Anbietern

+491601706814
GER        LOG IN
0.00 €
Regionen:
Bei Fragen zu den Törns, einfach anrufen :
Bei Fragen zu den Törns, einfach anrufen!
+491601706814
Mitsegeln.In
Direkt zum Seiteninhalt

Länder

Tipps zum Packen

• Auf den Segelyachten ist oftmals relativ wenig Platz. Es gibt wenig Schränke. Verpackt euer Gepäck möglichst in eine weiche Tasche oder einen Seesack, denn  sperrige Koffer sind ungeeignet und können an Bord nicht untergebracht werden. Bitte erkundigt euch eigenständig nach den Gepäckbestimmungen eurer Fluggesellschaft.

• An Bord ist funktionelle Kleidung sinnvoll. Haltet das Gesamtgepäck dadurch im Rahmen, dass ihr eure Abendkleidung stark einschränkt. Nach unserer Erfahrung reicht ein Minimum an Kleidung an Bord eines Segelschiffes aus. Generell gilt an Bord: Zerbrechliche Gegenstände sind ungeeignet. Spritzwasserempfindliche Wertgegenstände müssen eigenverantwortlich wasserdicht verschlossen werden.

• Wir empfehlen Euch, je nach Törn einen eigenen (Mumien) Schlafsack mitzunehmen um in jedem Fall unabhängig zu sein.

Checkliste für den Seesack
• Bargeld für die Bordkasse
• Sonnenbrille, Sonnencreme
• Shampoo/Duschgel gerne biologisch abbaubar, salzwasseraktiv
• Windfeste Kopfbedeckung
• Bordschuhe (Schuhe, die nur an Bord getragen werden/ rutschfeste Sportschuhe mit heller, glatter Sohle)
• Wenn verfügbar: Bordhandschuhe, z.B. Fahrradhandschuhe
• Feste Schuhe für Landausflüge
• Warmer Pullover/ Fleece, ggf. Woll-/ Fleece-Socken, ggf. Mütze (beim Abend-/ Nachtsegeln kann es in der Vor-/Nachsaison kühl sein) Tipp: mehrere dünne Pullover wärmen besser, als ein dicker Pullover.
• Mumienschlafsack/Bettzeug, Spannbettlaken, Kopfkissen, Handtücher, Badelatschen (wird manchmal gestellt oder kann dazugebucht werden)
• Segelkleidung Ski- oder Snowboardjacke (kann auch über uns geliehen werden)
• Unempfindliche Kleidung (die Fugen der Teakdecks können bei Hitze/mit Sonnencreme auf die Hose abfärben)
• Badehandtuch, Badehose/Bikini
• im Sommer eigene Taucherbrille/Schnorchel/Flossen (3 Sätze sind allerdings von Juni-Ende August an Bord)
• Reiseapotheke: ungeübte/empfindliche Segler sollten für alle Fälle ein Mittel gegen Seekrankheit mitnehmen (in Apotheke fragen, z. B.: Ingwer-Kaugummi oder Bonbons, Reisetabletten, Reisezäpfchen), Magen-/Darmtabletten (für und gegen), evtl. Ohropax gegen Schnarcher, Lippensalbe, Hautschutzcreme, Heftpflaster, Taschentücher, Schmerz-/Fiebermittel, sonstige Medikamente, die regelmäßig eingenommen werden müssen.

Papiere
• Gültiger Personalausweis oder Reisepass
• Bordpass/Voucher
• Segel- oder Bootsführerscheine und Meilenbuch falls vorhanden
• Krankenversicherung im Ausland: Erkundige dich bitte selbstständig, wie du im Ausland krankenversichert bist und was du evtl. dazu benötigst.


Segelbekleidung

Wer noch nicht genau weiß, ob er dabei bleibt, kann sich Segelbekleidung bei einem unserer Partner mieten.  Musto, einer der renomiertesten und edelsten  Hersteller für Segelbekleidung begleitet Dich dann auf Deinem Törn.



Für die Ostsee  und dem Mittelmeer empfehlen wir den Bestseller -  Musto BR2 Offshore . Ein Miet-Set besteht immer aus einer Segeljacke und einer Segelhose. Für die Törns auf der der Nordsee und dem Atlantik im Frühjahr oder Herbst den MPX-Offshore Satz.





Zurück zum Seiteninhalt